Unterbrechungen in Lieferketten: Umfrage unter europäischen Unternehmen

Unter den aktuellen geopolitischen Umständen sehen sich viele europäische Unternehmen mit Unterbrechungen der Lieferketten und Produktionslinien konfrontiert.

Wie kann die Widerstandsfähigkeit von Lieferketten gestärkt werden?

Im Auftrag der Europäischen Kommission führt die European Cluster Collaboration Platform (ECCP) in Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network (EEN) eine Umfrage durch, um Ideen für Lösungen zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit von Lieferketten zu sammeln. ECCP und EEN laden Sie ein, diese Umfrage zu beantworten und sie mit Ihrem Netzwerk zu teilen.

 

Ihre Antwort zählt!

Die Ergebnisse werden direkt in politische Konsultationen mit der Europäischen Kommission einfließen. Ihr Beitrag ist uns wichtig. Daher möchten wir Sie herzlich einladen, Ihre Ansichten zu Ansätzen zur Bekämpfung von Unterbrechungen der Lieferkette mitzuteilen.

 

Bitte beachten Sie

  • Die Umfrage richtet sich an alle EU-Akteure, insbesondere an die Wirtschaft.
  • Die Antworten werden bis Montag, den 6. Juni 2022, Geschäftsschluss, entgegengenommen.

 

weitere Informationen

zur Umfrage (Englisch)

Kontaktstelle Lieferkettenengpässe - Land Berlin

Matchmaking-Plattform für Unternehmen, die von unterbrochenen Lieferketten und Produktionslinien betroffen sind